Startseite > Ortsteile > Eutzsch
Elbaue-Heideregion-Kemberg.de
Ortsteile | Historisches | Umgebung | Veranstaltungen | Freizeitangebote | Regionale Produkte | Gesundheit und Wellness | Gastronomie | Unterkünfte | Links | Impressum


Eutzsch

Eutzsch und Pannigkau

Der Ort Eutzsch wurde erstmal erwähnt am 12.04.965 in einer Urkunde von Kaiser Otto I.
Der Ort Pannigkau wurde im Jahre 1367 erstmal erwähnt. Als Bauerndörfer der Elbaue litten die Dörfer oft unter Überschwemmungen. Beide Orte wurden im 16. Jahrhundert der Universität in Wittenberg unterstellt.

Im 30jährigen Krieg wurden in Eutzsch von 24 Wirtschaften 13 zerstört und in Pannigkau alle 11 Wirtschaften.

Im Jahre 1815 fällt das Wittenberger Gebiet als Ergebnis der Wiener Konferenz unter preußische Herrschaft und die Leibeigenschaft wird abgeschafft. Durch die Separation 1824-1868 wurden die Flur neu geordnet.

Die Eutzscher Kirche wurde 1688/1689 an Stelle eines älteren, bei einem Brand zerstörten Vorgängerbaus errichtet.

bergwitz01.jpg
bergwitz01.jpg
bergwitz01.jpg
bergwitz01.jpg

Sehenswürdigkeiten

  • Eutzscher Kirche, erbaut 1689

 



 

Verein Elbaue-Heideregion-Kemberg e.V. • Wörlitzer Straße 63 • 06901 Kemberg OT Bergwitz • Tel.: 34921 61570 • elbaue-heideregion-kemberg.de