Startseite > Ortsteile > Dorna
Elbaue-Heideregion-Kemberg.de
Ortsteile | Historisches | Umgebung | Veranstaltungen | Freizeitangebote | Regionale Produkte | Gesundheit und Wellness | Gastronomie | Unterkünfte | Links | Impressum


Dorna

Obgleich Dorna nur ein kleines Auedörfchen ist, war seine Verbindung zur großen Welt von jeher sehr gut. Günstig gelegen an der B 182 ist es für jeden gut erreichbar und durch den 1996 entstandenen größten Windpark Sachsen-Anhalts, auch weithin sichtbar.

Heute hat Dorna neben einem durch die Dorferneuerung geprägtem Ortsbild eine gut entwickelte Infrastruktur.

Neben dem sich vor nicht allzu langer Zeit angesiedelten Reiterhof existieren ortsansässige Gewerbe wie Elektroinstallation, Tiefbauunternehmen, die Mühle, Metallschleiferei/Poliererei sowie Kfz-Handel ebenso wie die Gaststätte „Zum Mittelpunkt“.
 

Vorgeschichtliche Funde berechtigen zu der Annahme, dass Dorna zu den ältesten Siedlungen der Aue gehört.
Bei seiner Entstehung ist die Elbe mit ihren Überschwemmungen mitbestimmend gewesen. Erhöhte Gebiete wurden zur Ansiedlung genommen, denn schützende Elbdämme gab es damals noch nicht.
Aus solcher Kleinsiedlung ist Dorna entstanden.

In der Dorfchronik von Dorna wird folgendes berichtet:
„Um das Jahr 1000 lebten auf Dornaer Flur Slawen, deutsche Feudalherren vertrieben sie und siedelten sächsische Bauern an. Um 1200 bauten die Einwohner eine Kirche, die Feldsteine dafür holten sie sich vom Gollmer und aus der Dübener Heide. Das Gebäude wurde zum Schutz gegen Hochwasser auf einer Erhebung errichtet und diente als Zufluchtstätte in Notzeiten. 1935 wurden bei Erdarbeiten bedeutsame Grabfunde aus der Bronze- und Eisenzeit entdeckt. Bereits um 1600 erbaute man das erste Schulhaus, zu dieser Zeit hatten nur wenige Dörfer ein solches Gebäude."

bergwitz01.jpg
bergwitz01.jpg
bergwitz01.jpg
bergwitz01.jpg

Veranstaltungen

  • ...
  • ...
  • ...

 

 

Gaststätten

Gaststätte "Zum Mittelpunkt"

Kemberg OT Dorna



 

Verein Elbaue-Heideregion-Kemberg e.V. • Wörlitzer Straße 63 • 06901 Kemberg OT Bergwitz • Tel.: 34921 61570 • elbaue-heideregion-kemberg.de